1) Einlass für die Teilnehmer ist ab 11.45 Uhr, Aufbau ab 12 Uhr. Die Tische werden von uns zugewiesen. Alle Tische im Saal haben die gleiche Größe und den gleichen Preis. Plätze die bis 12.30 Uhr nicht eingenommen wurden sind, werden an andere Teilnehmer vergeben.

2) Standgebühren werden am Einlass bezahlt. Pro Tisch (170×60 cm) 14,00 € sowie für jede mitgebrachte Kleiderstange 4,00 €. Die Tische werden zur Verfügung gestellt. Kleiderstangen bitte selber mitbringen. Kleiderstangen können nicht geliehen werden. Jeder Tisch wird mit 2 Stühlen versehen.

3) Anwesenheitspflicht besteht während der öffentlichen Öffnungszeit von 13-17 Uhr. Erst ab 17 Uhr darf mit dem Abbau begonnen werden um späteren Besuchern und anderen Teilnehmern nicht die Stimmung zu trüben.

4) Ein Müllpfand von 10 € pro Stand wird ebenfalls am Einlass erhoben. Über diesen Betrag erhält jeder Teilnehmer eine Quittung. Gegen Vorlage der Quittung und Vorzeigen eines sauber hinterlassenen Standplatzes bekommen alle Teilnehmer ab 17.15 Uhr die 10,00 € zurück. Die Quittung kann entweder an der Kasse oder beim Kleiderkränzchen Personal im Saal eingetauscht werden.

5) Entsorgung. Von Kleiderkränzchen werden einige Müllsäcke für Kleinabfälle zur Verfügung gestellt. Den Hausmüll des Hauses für Nachbarschaft zu nutzen ist untersagt. Nicht zulässiges Abladen von Müll im großen Stil wird dem Ordnungsamt gemeldet. Bei Fragen gerne an das Kleiderkränzchen Team vor Ort wenden.

6) Erlaubte Waren sind: Kleidung, Schuhe, Schmuck, Dekoartikel, Kurzwaren, Stoffe, Kinderkleidung, Bücher – alles was das Frauenherz höher schlagen lässt. Bitte bei der Auswahl bedenken, dass das Hauptaugenmerk auf Kleidung und Mode gelegt wird. Trödel oder Haushaltswaren sind nicht erwünscht.

7) Verpflegung. Jeder Teilnehmer darf seine eigenen Speisen und Getränke mitbringen. Des Weiteren können Kuchen, Kaffee und Softgetränke an der Theke/Kuchentheke erworben werden.

8) Gestaltung des Standplatzes kann natürlich individuell erfolgen. Jedoch ist das Aufkleben von Tesafilm und Klebeband an den Wänden und Fensterscheiben untersagt. Vorhandene Nägel an den Wänden und Decken dürfen genutzt werden. Aufgeklebte Schilde an den Tischen müssen restlos entfernt werden. Stifte, buntes Papier, Schere und Schnur wird bei Bedarf von Kleiderkränzchen kostenlos zur Verfügung gestellt.

9) Kleiderkränzchen Teammitglieder sind für gewöhnlich anhand Namensschilder mit Logo zu erkennen. Die Hauseigentümer sind das Ehepaar Kersten. Es gilt der Marktordnung sowie der Hausordnung Folge zu leisten.

10) Während der Veranstaltung aufgenommene Fotos und Videoaufnahmen dürfen auf der Kleiderkränzchen Homepage sowie sozialen Medien genutzt und geteilt werden.

Teilnahmeregeln, Stand 06.08.2017